SCHOOL(E)MOTIONS - Literaturkurs 12

Vorbemerkung

Unser Literaturkurs hat bei seinem verspäteten Start nach den Herbstferien mit großer Mehrheit beschlossen, in diesem Schuljahr am Schoolmotionsprojekt mitzuarbeiten. Die 18 Schülerinnen und Schüler und der Kursleiter Herr Karweick finden die Möglichkeit, Kontakte zum Ballett Dortmund, zu seinen Choreographen und Tänzern und zu anderen nicht-schulischen Einrichtungen zu bekommen, sehr aufregend. Aber auch eine Auseinandersetzung mit dem der Schule zugeordneten Thema und den dazugehörigen Unterthemen stellt eine Herausforderung dar, die wir mit gespannter Erwartung annehmen. Die produktive Beschäftigung mit dem Themenfeld

Unbeschwerte Jugend
• Unbekümmerte Leichtigkeit
• Leben, ohne Verantwortung zu tragen
• Freiheit von jeglichen Zwängen
• Schwerelosigkeit - sorgenfreie Zeit
• Der Preis der Leichtigkeit

fordert die Bereitschaft, sich auf sich selbst, auf seine Erfahrungen, die damit verbundenen Erinnerungen und Gefühle einzulassen. Das ist nicht immer leicht, aber lohnend. Die Tatsache, dass die Familien der Kursteilnehmer aus sehr vielen verschiedenen kulturellen Lebensräumen stammen, kann dem Projekt, dem wir den naheliegenden Namen School(e)motions gegeben haben, nur förderlich sein.
Es folgt ein Überblick über die verschiedenen Arbeitsfelder unseres Kurses.

I Begleitung des Tanzprojekts im Rahmen von Schoolmotions

Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses berichten über Ereignisse und Entwicklungen rund um die Arbeit der Tanzgruppe von Frau Klindworth, die unter der Anleitung des erfahrenen Tänzers und Ballettlehrers Mark Hoskins den Beitrag des Helmholtzgymnasiums zum Balettabend ‚The Last Future’ einstudiert. Mit Interviews, Reportagen, kleinen Filmen und Fotos soll das Voranschreiten der Arbeit dokumentiert werden.

 

II Erstellung eines Kurzfilms für die Schoolmotionsseite unserer Schule

Mit freundlicher und tatkräftiger Unterstützung von Herrn Pfeiffer vom Medienzentrum der Stadt Dortmund erarbeiten die Teilnehmer des Literaturkurses ein Drehbuch für einen ca. 3-4 minütigen Kurzfilm, der den Weg vom Schüler zum Tänzer, den Weg aus der Schule ins Theater veranschaulichen soll. Anschließend wird dieser Film unter Mitarbeit des gesamten Kurses realisiert und auf der Schoolmotionsseite der Öffentlichkeit präsentiert. (mehr)

 

III Kreative Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Unbeschwerte Jugend’

1. Annäherungen an das Thema (mehr)
2. Somewhere - Orte unbeschwerter Jugend (Übersicht, Seite 1, Seite 2, Seite 3)
3. Unbeschwerte Augenblicke in der Schule (Übersicht, Seite 1, Seite 2, Seite 3)

 

IV Ein Abend mit Texten und Musik zum Thema

Details folgen.

 

zurück zur ...

 

Welche Schule?

Neue Blogeinträge:

Bildergalerie:

 Team_2  Team_1   Lichtprobe_AFGS_2  Licht-Probe_AFGS  AFGS
 

Projektsponsoren:

Projektförderer:

Förderer:

Co-Sponsoren:

Kalender: